Allgemein · Trainingsläufe

Es läuft in 2016

Vergangene Woche konnte ich mal wieder einen deutlich erkennbaren Schritt nach vorne machen, was mich für meinen ersten Marathon im Herbst hoffen lässt.

Nach 7,5 Monaten in 2016 übertraf ich bereits die Gesamtdistanz vom vorherigen Jahr. Da waren es nach 12 Monaten insgesamt 967km bei 88 Einheiten. In diesem Jahr erreiche ich bereits zum jetzigen Zeitpunkt 988km bei 74 Läufen. Neben bereits 6 Wettkämpfen waren auch einige lange Läufe über 30km dabei.

Die Lust und Laune hätten bestimmt noch ein paar Kilometer mehr hergegeben, aber die Kraft nach Früh- oder Nachtdiensten, machten mir oft einen Strich durch die Rechnung, was die Distanzen betrifft. Bei Verletzungsfreiheit sollten aber dennoch bis Jahresende mindestens 1600-1700km drin sein, was eine Steigerung von 80-90% bedeuten würde.

Statistik 1
Zwischenbilanz vom 13.7.2016

Heute sind es noch genau 14 Tage bis zur nächsten festen Teilnahme an einer Veranstaltung. Bei der Hella Marathon-Nacht in Rostock, Start am Samstag um 19:55Uhr, werde ich mal wieder einen Halbmarathon laufen.

Header_2000x400_P

Vermutlich der letzte größere Wettkampf vor meinem ersten ganzen Marathon am 25.September, außer ich entscheide mich noch kurzfristig für etwas, z.b. den 10er bei der CityNight in Berlin.

Das WE vom 5.-7.8. ist schon lange gebucht. Wie es der Fussball-und Laufgott aber so will, spielt die glorreiche Hertha am 4.8. in Kopenhagen ihr Rückspiel im Europacup, bei Bröndby IF

Also erfolgt jetzt die Anreise bereits am Mittwoch Abend über Dänemark. Und am Freitag dann mit der Fähre, rüber in die Hansestadt.

Eigentlich war auf der flachen Strecke, mit Start Warnowtunnel, eine mögliche neue Bestzeit über die 21,1km geplant, da ich mich, nach bereits fast 1000 gelaufene Kilometern in 2016, dafür bereit fühle.

Nach dem Vorprogramm könnte das aber eng werden 😀

Bis zum Berlin-Marathon sind noch 2 Monate Zeit, die ich neben den üblichen Einheiten, auch noch für 2-3 lange Läufe über 3-3,5 Stunden nutzen werde. Außerdem steht Anfang September noch ein 6-tägiger Kurzurlaub an der Ostsee an, wo ich mir dann den letzten Schliff holen werde.

20160612_061037
Lieblingsroute an Steilküste Rerik (Richtung Kühlungsborn)

Ick freu mir !

Seit kurzem bin ich auch mit meiner Seite über Facebook erreichbar. Lasst doch einen Like da, da gibt es ab und zu auch Infos und Bilder, wo ich keinen Blogpost erstelle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s